Leistungen / Umwelt


Die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung stehen den Nutzern unsere Friedhöfe nicht nur bei Beerdigungen mit Rat und Tat zur Seite. Nach einer Beisetzung wird je nach den jahreszeitlichen Möglichkeiten die Grabstelle vom verwelkten Blumenschmuck und überflüssiger Erde befreit.
In der Regel nach etwa 4 bis 6 Wochen. Zu bepflanzende Grabstellen werden mit Mutterboden aufgefüllt. Die Rasengräber bekommen auf Wunsch ihren Pflanzkasten oder die Betonplatte für den Blumenschmuck. Selbstverständlich gehen diese Arbeiten Hand in Hand mit den von Ihnen beauftragten Steinmetz - oder Gärtnerbetrieben.
Auch später stehen wir Ihnen gern zur Verfügung, sei es wenn Sie Hilfe brauchen zum Entfernen größerer Gewächse, oder wenn die Grabstelle eingefallen ist. Bitte sprechen Sie uns an!